Update: Neue Features in Bereichen wie Setup, Dokumente und Wiedervorlagen

Im letzten Monat hat sich das eQMS-Team tatkräftig mit weiteren Verbesserungen unserer Software befasst. Hierbei wurde sowohl am Setup als auch beispielsweise in den Bereichen Feststellungen, Dokumente und Wiedervorlagen gearbeitet .
Hierdurch gewinnen alle unsere Nutzer neue Möglichkeiten die Arbeit mit dem eQMS zu erleichtern und übersichtlicher zu gestalten.

Neuerungen

Das Update für einen verbesserten Durchblick ist eine neue tabellarische Übersicht für Gliederungen. Die einzelnen Punkte sind nun klar geordnet und der User kann sich besser zurechtfinden.

Außerdem gibt es ab sofort eine neue Option im Setup. Diese ermöglicht das Ein- und Ausblenden der Gliederungen nur in der Navigationsleiste. Hierdurch können diese zum Beispiel stattdessen in den Übersichten behalten werden.

Auch in den Feststellungen hat sich etwas getan. In der Druckansicht werden zukünftig im Feld „Detailbeschreibung“ Seitenumbrüche erkannt und angezeigt, was bei der Bearbeitung eine große Hilfe sein kann.

Des Weiteren kann man nun in den Dokumentenlisten die Symbole direkt anklicken. Dadurch erhält der User sofort den zugehörigen Inhalt des Dokuments. Dies spart  Klicks und das Dokument muss nicht vorerst ausgewählt und geladen werden, um den Inhalt anzuzeigen.

Zudem gibt es ab sofort eine neue Option im Bereich der Technischen Geräte. Im Kontextmenü der Ereignisse der Technischen Geräte kann der User das Prüfprotokoll  direkt mit einem Klick drucken, was wieder ein wenig Zeit spart und Klicks minimiert.

Zusätzlich gibt es nun mehr Spielraum in der Datenbank. Falls bei einem Eintrag mal ein Fehler unterlaufen ist, kann man die Links zukünftig auch nachträglich bearbeiten und ändern ohne komplett neue anlegen zu müssen.

Letztlich hat das eQMS-Team auch an den Wiedervorlagen gearbeitet und eine neue Funktion hinzugefügt. Diese kann der Nutzer nun beliebig stoppen. Dadurch erhält man die Möglichkeit diese „Erinnerungen“ zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu aktivieren, ohne dass Daten verloren gehen oder sie gelöscht werden.

Update: Fehlerbehebung und Neuerungen für Dokumente

Das eQMS-Team arbeitete wieder kontinuierlich an unserer Software und konnte erneut weitere Verbesserungen veröffentlichen. Dazu gehören ein Bugfix beim Anzeigen von Tabellen und Erweiterungen im bei Dokumenten und Dateien.

Neue Berechtigung für Feststellungen

Damit das Unternehmen Kontrolle über seine Mitarbeiter besitzt, gibt es im eQMS Möglichkeiten die verschiedensten Berechtigungen zu verteilen.
Nun ist eine Berechtigung hinzu gekommen:
Für alle Gruppen, die die Berechtigung besitzen alle Feststellungen zu lesen, gibt es ab sofort eine weitere Einstellung: „Feststellungen bearbeiten und löschen“. Dadurch ist es nun möglich die Feststellungen auf Wunsch nur noch lesbar zu machen und eine Bearbeitung zu verhindern.

Word Templates

Auch für dotx Dateien gibt s ein neues Feature. Diese wurden bislang nicht direkt im eQMS angezeigt, was oftmals sehr umständlich war. Doch dies wird jetzt erleichtert.
Word Templates werden nun ebenfalls direkt angezeigt und können zudem nun auch kopiert werden.

Excel-Dokumente im Office-Modus

Wir möchten unseren Nutzern die Arbeit mit dem eQMS so angenehm wie möglich gestalten. Somit hat das eQMS-Team an der Lesbarkeit gearbeitet, um diese zu verbessern.
Excel-Dokumente werden zukünftig im Office-Modus angezeigt und nicht mehr, wie bislang, als PDF im A4-Format.

Druckfunktion für QR-Codes

Auch für QR-Codes veröffentlichte unser Team eine Erweiterung. Es gibt nun eine neue Druckfunktion, wodurch Bewertungen für Checklisten mittels eingesanntem QR-Code direkt durchgeführt werden können.

Bugfix Tabellen

Da sich das Team vom eQMS stets bemüht, die Software fehlerfrei zu gestalten, nahmen die Entwickler noch einen Bugfix vor. Des Öfteren traten Fehler auf, wenn sich mehrere Tabellen auf einer Seite befanden. Dieser wurde nun behoben und Sie können sich wieder zahlreiche Tabellen auf einer Seite anzeigen lassen.

Update: Verbesserungen in den Bereichen Setup und Feststellungen

In den Bereichen Setup und Feststellungen hat unser Team  wieder einige Änderungen vorgenommen. Somit ist die Arbeitsweise mit dem eQMS noch angenehmer und Sie können noch weitere individuelle Einstellungen vornehmen.

Verbesserung der Optionen von Mails im Setup

Bislang konnte jeder Nutzer alle Optionen zum Versenden von Mails im Setup überarbeiten. Dadurch kam es eventuell manchmal zu ungewollten Änderungen.  Einen solchen Fall möchten wir jetzt vorbeugen. Wir haben die Einstellungen für das Senden der Mails so angepasst, dass nicht mehr jeder Nutzer alle Optionen verändern kann. Somit kommt es nicht mehr zu unerwünschten Veränderungen der Mail-Optionen.

Fehlerbehebung in den Feststellungen

In einigen Fällen konnten nicht immer alle Kurzbeschreibungen optimal gespeichert werden. Wenn man Sonderzeichen benutzte, trat leider ein Fehler auf und der Text wurde nicht korrekt gesichert. Dieses Problem haben wir nun behoben. Somit können Sie ab sofort bedenkenlos auch Sonderzeichen in Ihren Kurzbeschreibungen verwenden.

Neue Verschlüsselung der LDAP Verbindungsdaten

Das eQMS kann Ihnen nun noch mehr Sicherheit garantieren. Die LDAP Verbindungsdaten werden ab jetzt in einer neuen Verschlüsselungsmethode gespeichert – diese wurde auf Sodium umgestellt.

Erweiterung der Nutzerverwaltung

Wir bieten Ihnen fortan die Möglichkeit eigene Namenskürzel an die Nutzer zu vergeben. In der Nutzerverwaltung in den Bereichen „Profil bearbeiten“ und „Stammdaten aller Nutzer gleichzeitig ändern“ können Sie die Kürzel vergeben und festlegen. Diese werden dann in den Feststellungen anstelle der automatischen Namenskürzel angezeigt.

eQMS – Update zu Feststellungen

Neuerungen im eQMS ab 14.01.2022

Auch in diesem Jahr arbeiten wir von Page-Tec daran, unser eQMS kontinuierlich zu verbessern und weiterzuentwickeln, damit Sie als Nutzer unseres Qualitätsmanagementsystems immer die Sicherheit haben, ein System zu nutzen, das den Anforderungen und Standards der Zeit entspricht und Ihr Qualitätsmanagement immer weiter vereinfacht, indem es die Arbeitsabläufe weiter optimiert.

Mögliche Länge der Nummer der Feststellungen verändert

Bisher war die Zeichenzahl bei der Nummer für Feststellungen auf 14 Zeichen begrenzt. Mit dem heutigen Update wird diese Begrenzung aufgehoben, sodass sich das System weiter an Ihre individuellen Bedürfnisse und Anforderungen anpassen kann. Eine kleine Änderung mit großer Wirkung im Arbeitsablauf in Ihrer Datenbank.

Sicherheitsfrage verhindert ungewollte Löschungen

eQMS Sicherheitsfrage beim Fest

Sicherheitsfrage beim Löschen einer Feststellung

Wer kennt es nicht – ein falscher Tastendruck oder ein versehentlicher Mausklick und der Computer oder das geöffnete Computersystem führen Befehle aus, die so eigentlich nicht geplant waren. Nicht selten werden auf diese Weise auch Daten und Dateien gelöscht, die noch benötigt werden und keinesfalls zum Löschen vorgesehen waren. Bei den Feststellungen im eQMS verhindert mit dem heutigen Update eine Sicherheitsabfrage das versehentliche Löschen. Wird bei einer Feststellung der Befehl zum Löschen gegeben, fragt das eQMS sicherheitshalber automatisch nach, ob wirklich gelöscht werden soll.

Update Feststellungen: Teilmaßnahmen, Teams und E-Mail

Die Datenbank der Feststellungen wurde erweitert. Es ist nun möglich beliebig viele Teilmaßnahmen anzulegen und die Beteiligten per E-Mail zu unterrichten.

Wenn eine Feststellung bearbeitet wird, gibt es im Tab Maßnahmen nun die Möglichkeit weitere Felder auszufüllen:

  • Kurzbeschreibung
  • Termin
  • Hauptverantwortliche
  • Stellvertreter
  • Teammitglieder
  • Fortschritt

Die bisherigen Felder für Datum und die verantwortliche Person wurden in eine Teilmaßname konvertiert damit durch das Update keine Angaben verloren gehen.

Die Übersichten zu den Feststellungen, die Detail- sowie die Druckansicht wurden entsprechend den Änderungen angepasst und zeigen nun die neuen Angaben zu den Fortschritten und Verantwortlichkeiten an.

Zudem ist es jetzt möglich E-Mail Benachrichtigung an alle Beteiligten oder einzelne Teams der Teilmaßnahmen zu verschicken. Es gibt die Möglichkeit entsprechend der Empfänger individuelle Texte zu verfassen sowie die Angaben zu den Teilmaßnamen und zur Feststellung in der E-Mail einzufügen.

Update Feststellungen: Vereinheitlichungen und Anpassung der Übersicht

In der Übersicht der Feststellungen (Kurzform) sowie auf der Startseite werden nun zusätzlich die Spalten „Maßnahme in Kurzform“ sowie „Erledigung durch“ angezeigt.

Außerdem wurden die Felder:

    • „Art der Feststellung“,
    • „Datum der Feststellung“,
    • „Detailbeschreibung“,
    • „Feststellung in Kurzform“,
    • „Maßnahme in Kurzform“,
    • „Maßnahme im Detail“,
    • „Gliederungspunkte“,
    • „Erledigung bis“,
    • „Fortschritt“,
    • „Datum der Kontrolle“,
    • „Erledigung durch“

in folgenden Bereichen vereinheitlicht:

    • Übersichten der Feststellungen,
    • auf der Startseite,
    • im Bearbeitungsformular,
    • in der Detailansicht,
    • in der Druckansicht und
    • im Auditbericht vereinheitlicht

Zudem wurden die Beispiele in den Platzhaltertexten für „Feststellung in Kurzform“ sowie „Maßnahme in Kurzform“ angepasst.

Die Icons in den Optionen der Detailansicht der Feststellungen wurden ebenfalls aktualisiert.

 

 

Feststellungen: Neue Beispiel-Feldinhalte

In der Datenbank „Feststellungen“ gibt es nun neue beispielhafte Inhalte die verdeutlichen welche Angaben laut ISO 9001 sinnvollerweise hinterlegt werden sollten.

Wir hoffen gerade Neueinsteigern den Start mit dem QM zu erleichtern.

Der Inhalt der Felder lässt sich natürlich auch löschen und komplett mit eigenen Texten belegen.

Update Feststellungen: Farbcode für Erledigungsdatum

In den Übersichten der Feststellungen (inkl. Startseite und Druckansichten) wird das Feld „Erledigung bis“ nun farblich (Ampelsystem) und mit jeweils passenden Symbolen dargestellt.

Je nachdem ob die Korrektur der Feststellung bereits durchgeführt wurde oder noch fällig ist. Auch die verfügbare Zeit bis zur Erledigung wird für die Darstellung berücksichtigt.